vertrieb@t4t.biz | 05221 / 99 64 53

Das SAP-Projektteam sowie die Key-User benötigen bereits in einem frühen Projektstadium eine umfassende prozessorientierte SAP-Ausbildung. trainers4training hat hierzu ein spezielles Ausbildungskonzept entwickelt und seit mehr als 10 Jahren am Markt erfolgreich eingesetzt.

Wollen Sie ein SAP-Modul in kurzer Zeit umfassend kennenlernen? Hierzu bieten wir Ihnen prozessorientierte Leitfaden- und Kompaktseminare an:

Eine Beschreibung finden Sie hier: Seminare 

Management Workshops

    Ziel ist es, Antworten auf die Fragen zu geben:

    Welche Vorteile bringt der Einsatz von SAP-Software? Welche Informationen liefert mir das System? Welche Möglichkeiten der Geschäftsprozessoptimierung können sich ergeben?

    Es werden die Vorteile des integrativen Zusammenspiels der SAP-Module und der beständigen Datenaktualisierung mittels Fortschreibung erläutert. Die sich daraus ergebende Datentransparenz wird dargestellt.

Projektteam Schulungen

Projektteam-Mitglieder müssen oftmals erst in die Lage versetzt werden, die SAP Systemlandschaft mit zu gestalten und auf Augenhöhe mit Beratern kommunizieren zu können.

Dabei vermittelt trainers4training zunächst die Standard-Möglichkeiten, weckt Verständnis für Zusammenhänge und unterstützt Prozesswissen zu verinnerlichen.

Anwendertraining

Der Anwender sieht sich der Situation gegenüber, von einem bestimmten Stichtag an sein Tagesgeschäft in einer neuen Softwareumgebung effizient und fehlerfrei erledigen zu müssen.

Um den Anwender in diese Lage zu versetzen, konzipieren wir mit Ihnen zusammen unternehmensspezifische, rollenbasierte Trainings und gestalten für jeden Anwender die erforderliche individuelle Seminarsequenz.

Die Trainings werden auf dem kundeneigenen Testsystem durchgeführt, so dass der Teilnehmer sich in seiner bekannten Datenwelt bewegt. In den Schulungsunterlagen werden die Teilprozesse über Folgen von Bildschirmabgriffen dokumentiert.

Dies kann auf Wunsch unter Einsatz eines Autorentools erfolgen, so dass sich die Lernmedien auch zum anschließenden Selbststudium eignen.

Ausbildungsvorbereitung

Ausbildungsvorbereitung zum zertifizierten SAP-Berater

Sie arbeiten in Ihrem Team schon länger mit SAP und kennen viele Funktionen schon sehr genau. Sie streben nun den Abschluss eines SAP Certified Consultant an?

Dann stellen wir Ihnen ein individuelles Ausbildungsprogramm zusammen, dessen Länge und Themenauswahl ganz von den Vorkenntnissen der Teilnehmer abhängt.

Wöchentliche kleine Multiple Choice Selbsttests, sowie eine abschließenden Testprüfung sorgen dafür, dass Sie sich anschließend gelassen zur SAP-Prüfung anmelden können.

Personal Coaching

Als Führungskraft, Modulverantwortlicher oder Berater wollen Sie als Einzelperson Ihr Wissen im SAP System erweitern oder vertiefen oder ein neues Themenfeld kennen lernen?

Im Rahmen eines Personal Coachings erarbeiten Sie mit Ihrem Trainer ein Fachgebiet exakt auf Ihre persönlichen Fragestellungen hin ausgerichtet. So holen Sie das Optimale aus der Zeit, denn Sie lernen an einem Tag mehr als bei einem dreitägigen Standardseminar!

Vertiefungs- u. Optimierungsworkshops

Nach einiger Zeit der praktischen Arbeit mit SAP haben sich bei jedem Anwender und in jedem Unternehmen „Trampelpfade“ in der Bedienung und Nutzung des SAP-Systems verfestigt.

Aber, wissen Sie eigentlich, ob Sie das System optimal nutzen? In Optimierungs- und Vertiefungsworkshops zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten das System darüber hinaus noch bietet und wie Sie Ihre tägliche Arbeit effizienter gestalten können.

Sie diskutieren mit Ihrem Trainer Themen des Tagesgeschäftes und schauen sich die Lösungsmöglichkeiten an einem Testsystem gemeinsam an.

(After) Go Live Support / Helpdesk

Ist der Go Live Termin erreicht, so betreuen wir die Teilnehmer bei ihren ersten Schritten im System und begleiten sie an den ersten Tagen bei ihren täglichen Aufgaben. Probleme werden durch ein Helpdesk mit Ticketsystem aufgenommen und systematisch bearbeitet.

Train-the-Trainer

Sollen Ihre Mitarbeiter/Key-User zu Trainern werden, vermitteln wir die benötigten Kenntnisse, um ein positives Seminar für die Teilnehmer zu gestalten.

Dabei werden u.a. Kommunikation und bewusste Wirkungsmittel, Förderung des Lernerfolgs und Methodenauswahl, erfolgserprobte Standard-Instrumente, Umgang mit Teilnehmern und schwierigen Situationen, Wirkung und Teilnehmerreaktion, Selbststeuerung sowie Gruppendynamik thematisiert.

Aufbau eines Knowledge Managements

Wurde zum Erstellen von Lernmedien ein Autorentool verwendet, so können die elektronischen Lerneinheiten kontextsensitiv in die SAP Hilfe eingebaut werden. Vielleicht mündet dies in den Aufbau eines vielschichtigen Knowledge Managements.